Hatha Yoga - yogakurse mit Sonja Schett in Salzburg und BAyern

Tri Yoga & die Praxis der Körperübungen

 Die Asanas aus dem Hatha Yoga, was bewirken diese?

Raus aus dem Kopf, hinein in den Körper, ankommen im Hier & Jetzt, wahrnehmen was wirklich ist.

Das geschieht sofort, wenn wir uns auf die Bewegung im Einklang mit der Atmung ausrichten. Das Gedanken-Karussell fährt herunter, innere Ruhe entsteht.

Dabei unterstützt uns die Hatha Yoga Form von Tri Yoga wunderbar.

Tri Yoga ist die Kunst von 1. Flow– sanft werden die Körperübungen aneinander gereiht. Die Übergänge von einer Asana in die Nächste werden höchst achtsam, leicht und fließend mit der wellenartigen Bewegung der Wirbelsäule ausgeführt.

Sonja Schett - HAtha Yoga

Das Innehalten in den Asanas (Körperübung) wird unter Ansicht der Spiraldynamik erforscht, dadurch entwickelt sich ein besseres Verständnis über das eigene Haltungs-Bewegungsmuster. Die erworbene Kompetenz ermöglicht auch im Alltag sich achtsamer und bewusster zu bewegen.

2. Pranayama (Atemübung) welche die Verbindung deines Köpers mit der individuellen Seele und des reinen Bewusstsein darstellt.

3. Mudra (Fingerstellungen), um Prana (Lebensenergie) zu lenken und zu erhalten.

Wenn die Bewegung von einer Asana in die Nächste dem Bewusstsein folgt, haben wir eine neue Stufe im Yoga erreicht. Dann fließen die Bewegungen ohne Anstrengung und tiefe innere Entspannung breitet sich aus. Wie jede geistige Übung braucht dies natürlich Zeit, Geduld und Übung. Das neu erreichte Bewusstsein rechtfertigt aber jede Anstrengung, wir finden einen überreichen Goldschatz in unserem Inneren.

ogakurse mit sonja Schett in Salzburg und Bayern

Ein regelmäßiges Praktizieren dieser 3Heit = Tri erhöht die Lebensenergie, beruhigt das Denken und wirkt höchst positiv auf die Faszien und den gesamten Organismus!

Es ist ein sehr ursprüngliches Hatha Yoga, welches Wissen vermittelt, das Zeitlos ist!

Die Körperübungen aus dem Hatha Yoga bereichern den Alltag mit Freude & körperlichem Wohlbefinden. Erleichtern so manches Unwohlsein wie Verspannungen und die dadurch ausgelösten Schmerzen. Sie balancieren das energetische körperliche Ungleichgewicht, lindern Stress, bringen psychische Ausgeglichenheit und begleiten Dich, Dir Selbst in Deinem Inneren zu begegnen.

Entspannende Sequenzen erfüllen die Asana- Praxis mit viel Gefühl, verinnerlichen das Geübte & geben Zeit sich in der Ganzheit zu erspüren. In der Phase der End-Entspannung findet Regeneration im Körper bis auf Zell Ebene statt.

Ein schönes Ergebnis einer Asana Einheit ist, in Stille und Meditation zu Sein.

Durch das Üben der Asana erfährt sich der Mensch in seiner eigenen Mitte ruhend und erfüllt. Wurzeln schlagen und Flügeln wachsen lassen, Leichtigkeit und Bodenhaftung sind gleichzeitig möglich.